Widerstandsfähig ins neue Jahr


Wochenendseminar zu Resilienz und Autogenem Training

Das neue Jahr bringt häufig viele Veränderungen mit sich.

Unsere Erwartungen, Herausforderungen und Ziele münden jedoch nicht selten in einer psychischen und körperlichen Belastung.

Wir fühlen uns ausgelaugt, erschöpft und finden keine Ruhe. Dies kann auch langfristige gesundheitliche Folgen nach sich ziehen.

 

Die Strategien zur Resilienzförderung sowie das Autogene Training haben sich als effektive Ansätze zur Gesundheitsförderung bewährt. Mit ihrer Hilfe kann die individuelle Belastung reguliert und Ruhe im Alltag integriert werden.

 

In diesem zweitägigen Seminar fördern Sie Ihre Widerstandsfähigkeit, aktivieren Ihre Ressourcen, üben verschiedene Entspannungstechniken und erlernen Methoden zur Aufrechterhaltung und Steigerung des körperlichen, psychischen, sozialen Wohlbefindens.

 

In einer Gruppe von maximal acht Teilnehmern möchten wir folgenden Fragen lösungsorientiert bearbeiten:

Was macht meinen Alltag so schwer? Was bereitet mir Schwierigkeiten?

Wo liegen meine Stärken? Was gibt mir Kraft?

Wie kann ich leistungsfähiger werden?

Wie lerne ich loszulassen?

Wie kann ich auch in kurzer Zeit effektiv entspannen?

Was sind meine Ziele für das kommende Jahr? Wie erreiche ich diese?

 

Das Seminar beinhaltet einen Gastbeitrag von Osteopathin und Resilienztrainerin Beate Hilla.

Das Seminar findet am Samstag, dem 11.01.2020 von 10 bis 18 sowie Sonntag, dem 12.01.2020 von 10 bis 14 Uhr statt.

Die Kosten belaufen sich auf 120€ für das Wochenende.

 

Melden Sie sich per Mail oder telefonisch an.

 

Ihre Fragen beantworte ich gerne!